Expo 2010 in Shanghai feierlich eröffnet

30.04.2010 Shanghai

Am Freitagabend ist in Shanghai im Expo-Kulturzentrum die Weltausstellung 2010 feierlich eröffnet worden. Der chinesische Staatspräsident Hu Jintao erklärte die Expo offiziell als eröffnet.

Der stellvertretende chinesische Ministerpräsident Wang Qishan bedankte sich auf der Eröffnungszeremonie bei den 246 Staaten, internationalen Organisationen sowie in- und ausländischen Unternehmen für ihre Teilnahme an der Expo. Er sagte, zum ersten Mal werde auf einer Weltausstellung die „Stadt" thematisiert. Die Shanghaier Expo sei eine Plattform für Innovation, Kooperation und Austausch zwischen den Völkern aller Länder.

Jean-Pierre Lafon, der Vorsitzende der Internationalen Ausstellungsbehörde, sagte in einer Rede, diese Ausstellung werde zu einem sozialen Erwachen beitragen, so dass unsere Städte zukunftsfähiger, gerechter, sicherer und harmonischer werden.

Auf der Eröffnungsfeier boten Künstler und Kunstensembles aus aller Welt ein vielfältiges Programm. Höhepunkt der Eröffnung waren ein beeindruckendes Feuerwerk und ein einmaliges Wasserfontänenspiel.

Das Thema der Expo 2010 in Shanghai lautet „Better City, Better Life". Damit bildet die Weltausstellung die Bühne, auf der demonstriert und erforscht wird, wie die Städte die menschliche Entwicklung fördern. Es ist die erste Expo in einem Entwicklungsland. 246 Staaten und internationale Organisationen nehmen daran teil. Schätzungsweise 70 Millionen Besucher aus aller Welt können auf dem Expo-Gelände Neuestes aus Wissenschaft und Technik sowie große kulturelle Errungenschaften der Menschheit erleben.

< zurück zur EXPO-News